GESTALTUNG & BEWEGUNG

Betreute Abschlussarbeiten

Bachelor Digitale Medienproduktion
  • Nashaat Zakkour und Christian Popp: Produktdesign 2.0. Entwicklung eines digitalen Workflows zur Produktentwicklung und -vermarktung
  • Jana Fritzsche: Zielgruppe Kind: Eine kritische Betrachtung kindgerichteter Videoclips
  • Janina Freistedt: Hate Speech bei Facebook. Eine empirische Untersuchung über den Umgang von Facebookusern mit digitalem Hass gegenüber Asylsuchenden 2015/16
  • Jennifer Woyke: Werbestrategien der Softdrinkbranche. Eine vergleichende Untersuchung zum Einsatz (digitaler) Medien in Werbung bei Coca-Cola und fritz-kola
  • Fabian Fornalski und Felix Wagner: Ebenenübergreifendes Erzählen im Film – Filmtheoretische Reflexion und Produktion eines Kurzfilms
  • Deborah Leunig: Neue Ausdrucksformen durch visuelle Effekte in Imagefilm-Kampagnen – Konzeption und Produktion eines Imagefilms für die Stadtentwicklung Bremens
  • Lisa Thieltges: Corporate Design für die Marke Wolkenseifen. Relevanz von Corporate Identity Management für ein kleines und bereits erfolgreich am Markt bestehendes Unternehmen
  • Felix Leichumg: Bildsprache des Terrors. Videoanalytische Studie zum audiovisuellen Propagandamaterial des „Islamischen Staats“
  • Lena Gausmann und Pauline Kobuß: Bilden mit Bildern. Eine vergleichende Untersuchung zur Gestaltung, zum Einsatz und zur Rezeption von statischen und bewegten Infografiken in der Informationsvermittlung
  • Laura Leischel: Aesthetic Representations of Monsters in Horror and Science Fiction Films – An Analysis of the Effects of Technical Developments in Creature Design an Presentation on the Recipient’s Fears
  • Anke Scheipner: Helden und Bösewichte in den Walt Disney Meisterwerken –
    Charakterdesign in Animationsfilmen
  • Charlene Schnibbe: Mobile Usability – Analyse und Design einer Android-Städte-App für Bremerhaven
  • Tobias Melde: Emotionalisierungsstrategie für Events durch die Erfassung, Auswertung und Echtzeit-Visualisierung physiologischer Teilnehmerdaten mithilfe von Wearables
  • Jaspal Sandal-Hesemeyer und Jessica Dröge: Film als präventives Aufklärungsmedium. Eine vergleichende Filmanalyse
  • Chris Wodäge: Erstellung von 3D-Spieleumgebungen mit Hilfe von Low-Polygon-Modellierung und dem Camera-Projection-Mapping
  • Tim Buder: Let’s Play: Unterhaltungsformat oder doch nur Spielerei?
  • Alexander Kassner: Zwischen Fotografie und Film. Zeitraffer-Fotografie als Hybridformat
  • Nicole Meyer, Joanna Meyer und Kara Alin Pekrun: Die Nutzung mobiler Endgeräte durch Kinder im Alter von zehn bis zwölf Jahren unter der Berücksichtigung ihres sozialen Umfelds
Bachelor Digitale Medien
  • Steffen Sowieja und Ingo Bauer: Warum Stop-Motion? Eine analoge Technik in einem digitalen Zeitalter
  • Verena Friedel: Hein Mück Festival Bremerhaven. Brand Establishment Using Corporate Design
  • Monika Kuchnia: Emotionen als Vermittler zwischen Mensch und Fernsehwerbung
  • Joanna Filder: Virales Marketing in sozialen Netzwerkenam Beispiel von Facebook
  • Daniel Pajak: Musik-Video-Produktion in 3D und die Zukunft des 3D Films
  • Bülent Canbay: Der Weimarer Geist. Das deutsche Exilkino in den Jahren von 1933-1945
  • Jessica Zippel und Julia Lass: Theorien des Dokufilms
  • Regina Foremny: Der Einfluss von Web-Usability auf die Nutzer von Web-Sites: Fünf ausgewählte Online-Portale für Ferienunterkünfte im Usability-Test
  • Dietrich Friesen: Corporate Design im Bildungswesen. Erstellung eines Corporate Designs in Kooperation mit einer Schule. Welchen Wert hat Corporate Identity im Bildungswesen?
  • Bartosch Krempula: HDSLR Picture Profiles. Untersuchung von Postproduktion-Workflows unter Berücksichtigung der Farbgestaltung
  • Astrid Bajor: Die digitale Collage: Straßenkunst neu entdeckt. Wechselwirkungen zwischen analoger und digitaler Kunst mithilfe optischer Medien
  • Eike Schurr: Cross Camera Color Grading. Professionelle Farbkorrektur und Farbgestaltung für GoPro und DSLR
  • Johanna Fülscher: Visuelle Figurencharakterisierung im Neo-Noir. Nonverbale Darstellungsmöglichkeiten eines Charakters
  • Jana Sliwon: Corporate Identity Management und Corporate Design regionaler TV-Sender. CI/CD-Analyse und Moderatoren-ID am Beispiel von center.tv Bremen und Bremerhaven
  • Lukas Lach: Filmästhetische Methoden des Imagefilms – Fallbeispiel Greenwashing
  • Sebastian Rigling und Nils Jüttemeier: Die Kinematografie in Videospielen
  • Denise Westphal: Die Fernsehreportage im öffentlich-rechtlichen und privaten Rundfunk. Eine vergleichende Analyse am Beispiel von Hallo Niedersachsen und 17:30 SAT.1 Regional
  • Mirco Salize: IPTV – Fernsehen der Zukunft?
  • Rüdiger Hahn: Icons in der Mensch / Computer Interaktion
  • Britta Struß: Vom Brettspiel zum Digitalen Spiel
  • Tim Stoffel: Der animierte Kurzfilm und seine Narratologie
  • Janko Hofmann: Eine neue Dimension im Film. Wie 3D-Video die digitale Filmproduktion verändert
  • Michael Heins: Crowdsourcing im Dokumentarfilm. Relevanz und Eignung fremdgenerierten Filmmaterials
  • Jaqueline Streck: Corporate Identity Management bei Hochschulen. Die Bedeutung des Corporate Identity Managements zur Stärkung von Hochschulen auf dem Bildungsmarkt. Untersuchung am Beispiel der staatlichen Hochschulen im Bundesland Bremen
  • Ines Kersten: Schule als Marke – Entwicklung und Realisierung eines Corporate Designs für die Anne-Frank-Schule in Bremerhaven
  • Denny Moritz: DSLR Beyond the Still – Cinema Style Filming on a Budget
  • Martina Malinowski: Vergleichende Analyse von Zeitschriftenformaten für das iPad
  • Bartosz Makara: Analyse des Textdesigns redaktioneller Onlinebeiträge deutscher Tageszeitungen
  • Max Jens und Katharina Schmidt: Konzeptionelle Produktentwicklung und -vermarktung im regionalen Raum unter Anwendung und Analyse digitaler und analoger Guerilla-Marketing-Strategien
  • Christian Schalauka: Einsatz und Wirkung visueller Effekte in Kinofilmen – Integration spezieller Effekte im Film durch technische und filmsprachliche Mittel vor dem Hintergrund unterschiedlicher Genres
  • Nora Höflitz: Qualitätssteigerung oder Quotenmaximierung – Das Format der heute-Sendung im neuen virtuellen Studio zwischen Sprechersendung und News Show
    Marc Marius Müller: Entwicklung von Personal Branding Strategien am Beispiel eines Freelance Designers
  • Eugen Baitinger und Falk Boje: Manmachine. Eine Untersuchung der ästhetischen und strukturellen Elemente des Cyberpunks im Film
  • Jan Rosenbrock: Intakt. Erstellung und Auswertung eines interaktiven Videos zum Thema Prävention von Verkehrsunfällen unter Alkoholeinfluss
  • Antje Stenfeldt: Rahmensequenzen des Films – Wirkungsanalyse und Kategorisierung von Vor- und Abspann
  • Paul Heide: Comparative Film Analysis of King Kong 1933 and 2005 – With an Emphasis on Technological Differences and its Influence on the Film Aesthetics
  • Danny Jaksch: 9/11 Fiktive Realität – Authentizität und Manipulation im dokumentarischen Film
  • Friedrich Hilke: Zwischen Werbung und Dokumentation – Struktur und Wirkung von Imagefilmen
  • Christina Köhler: T-Shirt-Generator – Konzeption, Gestaltung und der Bau eines Prototypen eines T-Shirt-Online-Shops
  • Pia Storck: Filmische Narration zur Irritation und Manipulation – Merkmale des postmodern erzählten Films
  • Renate Schinköthe: Visuelle Effekte – Anwendung und Wirkung
  • Laura Brandt: Interaktiver Rundgang durch ein Fitness- und Gesundheitszentrum unter besonderer Berücksichtigung der Mensch-Computer-Interaktion
  • Nil Thies: Fotomanipulation – Bild beeinflussende Faktoren im Prozess der Pressefotografie
  • Marianna Baranovskaa und Nils Ottner: Theorie und Praxis der Filmmontage – Entwicklung einer Lehr-DVD
  • Nedelina Chervenkova: Fotografische Bilder im Film: Funktionen und Wirkungsweisen
  • Moritz Ortmann: Optimierung von Videotutorials durch dynamische und interaktive Elemente am Beispiel von Adobe After Effects
  • Stefan Troschke: Art in Bremen – Medienübergreifende Usability anhand eines Touristeninformationssystems für die Stadt Bremen
  • Henning Thöle: Analytische Betrachtung der Entwicklung eines mobilen Führungssystems für den praktischen Einsatz in einem Museum
  • Stefan Debatin: Konzeptionelle Erstellung eines Online-Shops
  • Philippe Böning: Konzeption und Erstellung einer datenbankgestützten Webplattform am Beispiel eines flashbasierten Informationsportals
  • Patrick Davies: Form und Wirkung von Kinotrailern
  • Timm Klibisch: Webportal zum Thema Anekdoten: Storycafe.de
  • Björn Kechel: Entwicklung einer datenbankgestützten Webapplikation zum Erstellen von Logos
  • Christoph Hartwig: Konzeption und Design eines Browsergames
  • Ina Prügel: Zeit im Film – Erstellung einer DVD über die Umsetzung von Zeit im Film
  • Katrin Warda: Navigationsdesign in Web-Applikationen
  • Nicole Herzlieb: Computerbasierte Wissenssysteme. Evaluierung mathematischer Lernsoftware in der privaten und schulischen Anwendung in der 1. und 2. Klasse
  • Kerstin Eberhardt: Digitalisierung eines Memory-Spiels als multimediale Lehranwendung für Jugendliche
  • René Nytsch: Konzeption von Lern- und Spielsoftware für Kinder im Vorschulalter.
Master Digitale Medien
  • Pia Storck: Time in short film and the impact on narration
  • Muhammad Ilham Nirwan: Differences of German and Indonesian body language cultureß
  • Alina Anghel: Documentary Film: A Fictional Evolution
  • Vita Amanda Putri: ACT! Online. Designing a Rich Media Based Film Glossary
  • Ricardo Cedeño Montaña: Machinima Fictions. A do-it-yourself practice to produce narrative movies from video games
  • Kerim E-Hakim: Music Video Analysis and Production – DJ Preach. Ray Elmington – Needin You Around
  • Christian Schmelzer: Development of an e-learning environment for the QSC AG
  • Kai-Martin Ulrich: Development and realization of an online stock photo agency
Diplom Medieninformatik
  • Daniel Taphorn: Video-Postproduktion mit OpenSource Software – Eine Machbarkeitsstudie am Beispiel eines Musikvideos
  • Gerrit Herrmann: Entwicklung von Corporate Identity Management Strategien für einen Diskjockey
  • Maurice Wrede: Storyboarding vs. Previs – Vergleichanalyse traditioneller und neuartiger Visualisierungsmethoden
  • Andre Hoffmann: Visualisierung von XML-Dokumenten im World Wide Web
  • Dirk Düsterhöft XML-basierte Konzipierung der Content-Entwicklung für ein Lernmanagementsystem mit strikter Trennung von Content und Layout
  • Christian Pansch: Konzeption und Realisierung eines Content-Management-System-gestützten Internetauftritts für die nordEnergie AG Bremerhaven unter Verwendung von Open Source-Software und Freeware
  • Anja Pampuch: Konzeption und Realisierung eines flashbasierten Internetauftritts für die Firma Heim & Haus in Duisburg