GESTALTUNG & BEWEGUNG

Film

Emos
Dokumentarfilm (2009)

Emos

Projektleitung: Holger Rada
Filmteam: Michael Heins, Nora Höflitz, Hannes Köpnick, Robin Kuhlmann, Christian Schalauka, Diana Storm

  • Official Selection
    ÉCU – The European Independent Film Festival, Paris 2010

Emos – dieser Begriff hat sich in den letzten Jahren fast schon zu einem Mythos entwickelt. Was sind Emos eigentlich? Je häufiger diese Frage gestellt wird, desto vielfältiger sind auch die vermeintlichen Definitionen. Handelt es sich um junge Menschen, die immer traurig sind, sich selbst bemitleiden und verletzen? Ist es eine Jugendkultur oder ein Modetrend und was hat das mit Musik zu tun? Der Film macht deutlich, dass Emo nicht immer gleich Emo ist. Oft muss man genauer hinschauen und sich von Klischees entfernen, die von Boulevard-Magazinen und im Internet verbreitet werden. Jugendliche in Hamburg und Bremen beschreiben, was es für sie ausmacht, Emo zu sein. Die Bremerhavener Emocore-Band I-M-U spricht über die Wurzeln in der Musik. Entstanden ist ein Film, der durch verschiedene Sichtweisen Raum zum Nachdenken lässt. Bunt, kontrovers, musikalisch.

Emos

Emos-Plakat

Filmplakat (JPG)