GESTALTUNG & BEWEGUNG

Audiovisuelle Medien

Beschreibung

Die Veranstaltung gibt eine Einführung in die „Sprache des Films“ und Techniken zur Produktion von Videoclips. Zunächst sollen grundlegende Aspekte wie Bewegungswahrnehmung, die Unterscheidung von Film, Video und Animation sowie filmdramaturgische Kenntnisse vermittelt werden. Im Mittelpunkt stehen aber Analyse und Anwendungsmöglichkeiten filmischer Ausdrucksformen: Kameraposition, Kameraperspektive, Kamerabewegung, Einstellungsdauer, Zeit, Beleuchtung, Ton und Musik. Die Vorlesungsteile werden von praktischen Übungen begleitet, daneben wird es eine Einführung in unterschiedliche Kameratechniken und digitale Formate geben. Am Ende des Semesters soll ein kurzer Film bzw. Videoclip produziert werden. Das mögliche Spektrum reicht hier von Musikvideoclips über Trailer oder Werbespots bis zu dokumentarischen oder fiktionalen Kurzformen.

Studentische Arbeiten aus dem Kurs finden Sie hier.