GESTALTUNG & BEWEGUNG

Bewegtbild

Videoinstallation
Überseemuseum Bremen (2010)

Erdkugel

Konzeption & Montage

„Was die Welt bewegt“. Passend zum Thema der neuen Dauerausstellung im Überseemuseum Bremen werden unterschiedliche Meridiane eines Weltkugelmodells im Foyer des Museums mit Videoclips bespielt. Die Clips greifen die Themen Zeit, Wirtschaft, Kommunikation, Umwelt und Gender auf. Die Videosequenzen folgen dabei nicht nur ihrem eigenen linearen Ablauf, sondern stehen in direktem Kontext zu den Inhalten der auf den Nachbarmeridianen gezeigten Bildern. So entstehen ständig neue Zusammenhänge und Bezüge.