GESTALTUNG & BEWEGUNG

Film

24/7 – Studierende am Limit
Dokumentarfilm (2021)

Fast ein Viertel der Studierenden in Deutschland leidet unter hoher Arbeitsbelastung, Stress und Erschöpfung. Die Folgen reichen vom Burnout-Syndrom bis zu depressiven Erkrankungen. Der Dokumentarfilm „24/7“ zeigt, wie vier sehr unterschiedliche Menschen mit Stress im Studium und im Alltag umgehen.

» mehr…

Alles Müll
Dokumentarfilm über Flaschnachrichten in den Medien (2020)

„Alles Müll“ erzählt die Geschichte eines sozialen Experiments, das ziemlich schnell außer Kontrolle gerät. Eine Gruppe von Studierenden verbreitet bewusst Fake News über eine Mülldeponie, um zu zeigen, wie leicht man die Öffentlichkeit täuschen kann.

» mehr…

Kimberly
Animierter Dokumentarfilm (2019)

„Kimberly“ handelt von einer jungen Studentin, die unter Depressionen leidet. Der Film basiert auf ihren Tagebucheinträgen. Kimberly schreibt über Antriebslosigkeit, mangelndes Selbstwertgefühl, ihre quälende Einsamkeit und das Gefühl, von niemandem verstanden zu werden…

» mehr…

Auf ’nen Kaffee
Kurzfilm (2019)

Ein Café in der Stadt. Ein Mann beschimpft einen Gast antisemitisch. Andere Gäste blicken weg und greifen nicht ein. „Auf ‘nen Kaffee“ ist ein – gar nicht so – absurder Verwechslungskurzfilm über antisemitische Vorurteile, Wegsehen und Schweigen…

» mehr…

Das Leben, you know
Dokumentarfilm (2015)

Bremerhaven-Lehe – für viele ein sozialer Brennpunkt, der geprägt ist von Arbeitslosigkeit, Kriminalität und Spannungen zwischen ethnischen Gruppierungen. Lehe ist aber auch ein Stadtteil der Kontraste: leerstehende Häuser und bröckelnde Fassaden im Goethequartier und herausgeputzte Villen in Speckenbüttel…

» mehr…

August Brötje GmbH
Imagefilm (2012)

1919 als Handwerksbetrieb gegründet, ist die August Brötje GmbH mit Sitz in Rastede heute einer der größten Anbieter im Bereich Heiztechnik. Brötje entwickelt Heizsysteme für Gas und Öl-Brennwerttechnik, Regelungstechnik, Solarsysteme, Wärmepumpen, Warmwasserspeicher und Heizkörper…

» mehr…

Flucht auf der Elbe
Dokumentarfilm (2011)

Eine Geschichte, die nicht in den Geschichtsbüchern steht: Im April 1948 kreuzen sich in Děčín an der Elbe die Lebenswege zweier Menschen: Josef Novák und Ladislav Feierabend. Feierabend droht nach dem Februarputsch in Prag ein Schauprozess. Die Flucht auf der Elbe ist für den ehemaligen tschechischen Finanzminister die einzige Chance, in den Westen zu entkommen. Für den Elbschiffer Josef Novák und seine Frau Štěpánka ist es die Chance, etwas Geld beiseite zu legen. Ihr großes Ziel: Amerika…

» mehr…

Atlantic Ballet Theatre of Canada: Fidelio
Eventdokumentation (2010)

Eventdokumentation der Weltpremiere am 11.9.2010 im Theater Bonn. Die Ballett-Theater-Produktion von Igor Dobrovolskiy erzählt die Geschichte Fidelios über Freiheit, Gerechtigkeit und bedingungslose Liebe mit den Mitteln des Tanzes. Musikalische Grundlage bilden die 7. und 8. Symphonie von Ludwig van Beethoven…

» mehr…

Hochschule Bremerhaven – EXPO 2010
Imagefilm (2010)

Hochschule Bremerhaven – die Hochschule am Meer. Direkt gelegen an der Mündung zur Nordsee und doch zentral im Herzen der Stadt. Hier studieren über 3.000 Menschen aus über 60 Nationen. Insgesamt bietet die Hochschule 28 innovative und maritim ausgerichtete Bachelor- und Masterstudiengänge an. Die Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Meeresforschung und Windenenergietechnologie…

» mehr…

Digitale Medien
Imagefilm (2010)

Imagefilm über den hochschulübergreifenden Studiengang Digitale Medien…

» mehr…

Emos
Dokumentarfilm (2009)

Emos ­ dieser Begriff hat sich in den letzten Jahren fast schon zu einem Mythos entwickelt. Was sind Emos eigentlich? Je häufiger diese Frage gestellt wird, desto vielfältiger sind auch die vermeintlichen Definitionen. Handelt es sich um junge Menschen, die immer traurig sind, sich selbst bemitleiden und verletzen? Ist es eine Jugendkultur oder ein Modetrend und was hat das mit Musik zu tun…

» mehr…

Kicking for a Better Future
Dokumentarfilm (2007)

Sie kämpfen gegen Armut, Drogen und Aids. Sie setzen sich gegen Kinderarbeit und Alkoholmissbrauch ein. Und sie können verdammt gut mit dem Ball umgehen: Im Juli 2006 treffen sich Spieler und Spielerinnen aus 22 sozialen Fußballprojekten in Berlin, um den ersten Straßenfußballweltmeister zu ermitteln. Die jugendlichen Kicker aus fünf Kontinenten spielen in einem Bolzplatzstadion auf dem Mariannenplatz in Kreuzberg – mitten in einem der sozialen Brennpunkte der Stadt…

» mehr…

AI-Symposium, Bremen 2006
Tagungsdokumentation (2006)

Live-Internet-Übertragung und DVD-Produktion des Symposiums „50 Years AI in Bremen“…

» mehr…